Ostern 2022

Ostergedanken

Vom Geiste befreit erscheint manch Handeln

der Menschen in dieser seltsamen Zeit,

das hat die Welt gebracht so weit,

dass Angst man hat vor Klimawandel,

Krieg, Verderben, Grauen und Leid.

Doch Hoffnung lebt immer, sehet nur,

die Sonn‘ hinter Wolken am dunstigen Himmel,

das erste Grün in der Weite der Flur

und überall ein gar frohes Gewimmel

der Käfer und Bienen und Hummeln,

die summend von Blüte zu Blüte bummeln

und Nektar sammeln, den Pollen auch,

das ist bei Insekten ein uralter Brauch.

Auch die Menschheit hat Frühling so gern,

sie feiert die Auferstehung des Herrn

und hofft, dass die Botschaft, so klar und doch schlicht,

verfehlt ihre Wirkung auf uns alle nicht.

Lasst Frieden uns schließen und immer erhalten,

solang‘ wir auf Erden walten und schalten,

dann können mit Recht sagen Groß und auch Klein:

„Hier bin ich Mensch, und das will ich auch sein.“

 

Wir wünschen allen Schüler*innen, dem Lehrerkollegium sowie allen in der Schule Beschäftigten ein frohes Osterfest und freuen uns auf ein Wiedersehen am 19.04.2022.

Text und Foto: Katja Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.