Schwimmbadfest 2017

„Nach Regen kommt Sonnenschein“ (deutsches Sprichwort)

… und so hatten wir, nachdem das Schwimmbadfest im vergangenen Jahr buchstäblich ins Wasser gefallen war, dieses Mal Glück mit dem Wetter. Morgens um 8 Uhr zogen die Klassen 5 bis 9 erwartungsfroh die Badesachen an und stellten sich den von Klasse 11 in bewährter Manier organisierten Wettkämpfen.

 

Angefangen beim Volleyball…

über das Wettrutschen…

                                                                                                                          … das Turmspringen…

 

 

 

 

 

 

… das Ringetauchen…

 

 

bis hin zu auch weniger schwimmbadüblichen „Sportwettkämpfen“ wie dem Schaumkuss-Wettessen…

zeigten sich die Schülerinnen und Schüler in Höchstform!

 

Lediglich ihrem Schulleiter, Herrn Müller, musste sich die Schwimmstaffel geschlagen geben… 

                    

 

… aber im kommenden Jahr wird es eine Revanche geben!!! Und bis dahin wird fleißig trainiert.

 

Der Höhepunkt des Schwimmbadfestes ist immer dann gekommen, wenn Neptun mit seinem Gefolge den Fluten entsteigt und den Dreizack schwingt. Wehe dem, der nicht schnell genug ist, um den Häschern zu entgehen – und bislang hat es noch niemand geschafft, ihnen zu entkommen. Dann erhält man nicht nur einen neuen Namen, sondern auch eine Taufe, die sich – um im Bilde zu bleiben – gewaschen hat!

 

 

 

 

 

Vielen Dank an die Klasse 11 für ihr Engagement und ihre Ideen, mit denen sie uns einen schönen Tag beschert hat. Ein Dank geht auch an Lina Reim (Klasse 9) für die gelungenen Fotos!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.